backtotop
Anfrage: DELETE FROM apx_user_online WHERE ( time<'1506274392' OR ip='916205454' )
MySQL meldet: Got error 130 from storage engine
Anfrage: INSERT IGNORE INTO apx_user_online VALUES ('','916205454','1506274692','','/reviews,id986,0,yo_kai_watch_2.html')
MySQL meldet: Got error 130 from storage engine
Informationen
YO-KAI Watch 2 Von kräftigen Seelen und knochigen Gespenstern
Seite 1 \\ Opas Vermächtnis
 Seite 1  Opas Vermächtnis 
 Seite 2  Fazit 
Knapp ein Jahr nach dem deutschen Release des ersten Teils kommt nun auch der Nachfolger, oder besser die Nachfolger, von Yo-Kai Watch auf die Nintendo 3DS Familie. Die Nachfolger? Richtig, denn dieses Mal verästelt sich die Reihe in zwei Titel: "Kräftige Seelen" und "Knochige Gespenster" jede der beiden Versionen soll eigene Features beinhalten. Ob sich zum Vorgänger viel geändert hat und ob es sich lohnt, beide Titel in Händen zu halten, erfahrt ihr in unserem Review.

Auf in neue Abenteuer
Die Yo-Kai Watch umgeschnallt und ab geht es. Doch Moment, wo ist denn die Yo-Kai Watch? In Yo-Kai Watch 2 geht es diesmal auf die Suche nach der Uhr selbst, denn ihr könnt euch nur Bruchstückhaft an die überwiegend freundlichen Gespenster erinnern.  So heißt es also, erst einmal wieder alles in Erfahrung bringen. Gut für Neueinsteiger, denn somit könnt ihr auch mit diesem Teil schnell ins Spielgeschehen finden. Also los geht es mit Käferjagd und sozusagen dem Tutorial, wie ihr Orte später nach Yo-Kai erforschen könnt. Auf einem Spaziergang seht ihr einen merkwürdigen Laden, der euch so noch nie auffiel. Neugierig wie ihr seid, betretet ihr das Geschäft und findet euch in einem staubigen Uhrenladen wieder, hier findet ihr auch eine tolle Uhr, die nur einen Euro kosten soll, gesagt gekauft und zu eurer Überraschung bekommt ihr den Euro sogar zurück und sollt ihn am Automaten vor dem Laden benutzen. 


Goldie und Silvie stehlen eure Yo-Kai Watch und eure Erinnerungen an die Yo-Kai


Der Weg, wie ihr euren treuen Yo-Kai Butler "Whisper" findet ist also geebnet (keine Angst, das war kein essentieller Spoiler). Auch Jibanyan ist schnell gefunden, nachdem ihr euch wieder lose erinnern könnt. Die eigentliche Handlung setzt relativ spät im Spiel ein. Während ihr in den ersten Stunden damit beschäftigt seid, kleine Aufgaben zu lösen und einige Yo-Kai zu sammeln, trefft ihr etwas später auf den Yo-Kai Hovernyan, der euch um Hilfe bittet. Mit ihm sollt ihr in die Vergangenheit reisen. Was? In die Vergangenheit? Ja, Hovernyan besitzt einen besonderen Stein, mit dem euch die Reise etwa 60 Jahre zurück gelingt. Leider ist die Kraft des Steines ab da aufgebraucht und ihr sitzt zunächst in der Vergangenheit fest. Hier gilt es, nicht nur Hovernyan zu helfen, sondern auch dem jungen Nathaniel, eurem Opa und dem Erfinder der ersten Yo-Kai Watch. Euer Ziel ist es, die Fiesa-Yo-Kai aufzuhalten, die in eurer Zeit schon fast nicht mehr existieren. Leider unterscheiden sich die beiden Versionen hier nicht von einander, die Unterschiede finden sich in bestimmten Yo-Kai, nicht aber in der Geschichte. 


Diesmal könnt ihr entscheiden, ob ihr als Junge oder Mädchen spielen wollt, abhängig davon wohnt ihr auch in einem anderen Haus


Nicht zu viel Neues
Wie der Tutorial-Einstieg bereits erahnen lässt, ändert sich am Gameplay wenig maßgeblich. Die Kämpfe laufen weiterhin eher passiv ab. Die speziellen Angriffe, die sogenannten Ultiseel-Angriffe löst ihr durch kleine Minispiele aus, wenn eure Yo-Kai bereit sind. Veränderungen am Gameplay sind eher im Detail zu erkennen. So könnt ihr euch leichter mit Yo-Kai anfreunden, indem ihr sie über die Ziel-Funktion etwas genauer studieren könnt und ihr Lieblingsessen erfahrt. Außerdem gibt es mehr Aktivitäten, ein größeres Gebiet und neue Yo-Kai, die etwas neuen Spuk verbreiten. Wir finden aber, dass das Gameplay an sich gelungen ist und die eher hintergründigen Verbesserungen ausreichen. 


Euer Team besteht aus bis zu sechs Yo-Kai, jeweils drei kämpfen immer aktiv


Etwas mehr Kritik müssen wir im Bezug auf den etwas zähen Spielverlauf legen. Oft haben wir repetitive Spielsituationen gefunden, die die Dynamik des Spiels stark ausbremsen. Erlebt ihr beispielsweise das fünfte Mal innerhalb eines Gebäudes ein "Finde den richtigen Yo-Kai"-Minispiel, dann sinkt der Spaß daran. Auch einige Quests ziehen sich unnötig in die Länge, wenn ihr beispielsweise Süßigkeiten oder Getränke besorgen sollt und dafür quer durch Lenzhausen rennt und wieder zurück. Gut gefiel uns jedoch wieder die Lokalisierung. Richtet sich Yo-Kai Watch in erster Linie eher an ein junges Publikum ist gerade der Aspekt mit Euro zu zahlen gut gelöst. Die nachvollziehbaren Preise in den Geschäften unterstützen einen Lerneffekt, mit Geld umzugehen und fordern auch mal das Gehirn. 


Neben lustigen Eigenkreationen gibt es auch ganz klassische Yo-Kai wie beispielsweise verschiedene Kappa


Bunt und vielseitig
Nicht nur die logische Lokalisierung ist gut gelungen, auch die Welt von Yo-Kai Watch 2 kann hervorragend auf unterschiedliche Kulturen ausgelegt werden. Lenzhausen und das Umland haben einen sowohl westlichen Flair, als auch einen japanischen Touch. Ebenso gibt es klassische Yo-Kai und universell auslegbare Gespenster. Die Helden des Spiels sind facettenreich gestaltet. Neben den klassischen Yo-Kai-Typen wie Kappa oder Rokurokubi gibt es auch Eigenkreationen wie den Schwammurai oder Portalex. Insgesamt gibt es mehrere hundert Yo-Kai, manche davon lediglich in ihrem Farbschema anders, viele aber ganz individuell, habt ihr die Yo-Kai Sammelei noch nicht über, könnt ihr zudem auch jede Menge Käfer und Fische fangen, die ebenso hochwertig umgesetzt sind. Gefreut hat uns auch die 3D-Umsetzung, die schon ab dem Startbildschirm durchgehend gut und sinnvoll genutzt wird. Zwischendurch gibt es immer mal animierte Bonus-Szenen und auch komplette Cut-Scenes in Spielgrafik, die zudem voll vertont sind und ebenfalls in 3D dargestellt werden. 

› Kommentare

Entwickler Nintendo

Verlag Nintendo

Reist in diesem neuen Abenteuer in der Zeit zurück und löst das Rätsel hinter dem Ursprung der Yo-kai Watch. Eine finstere Macht hat einen Krieg zwischen zwei Gruppen der Yo-kai entfacht: den knochigen Gespenstern und den kräftigen Seelen. Infolgedessen versinkt die ganze Welt im Chaos. Nathan und seine Freunde müssen durch die Zeit reisen, um herauszufinden, wer hinter dem finsteren Komplott steckt. Denn sie müssen unbedingt das Geheimnis hinter den merkwürdigen Ereignissen enthüllen, die ihre Heimatstadt Lenzhausen in Unruhe versetzen. [...]

YO-KAI Watch 2
Von kräftigen Seelen und knochigen ...
 Navigation
  Seite 1  Opas Vermächtnis 
  Seite 2  Fazit 
Zur Galerie
Anfrage: DELETE FROM apx_stats_iplog WHERE time<'1506271092'
MySQL meldet: Got error 130 from storage engine
Anfrage: SELECT time FROM apx_stats_iplog WHERE ip='916205454' LIMIT 1
MySQL meldet: Got error 130 from storage engine
Anfrage: SELECT type FROM apx_stats_userenv WHERE ( daystamp='20170924' AND ( ( type='browser' AND value='SEARCHENGINE' ) OR ( type='os' AND value='SEARCHENGINE' ) OR ( type='country' AND value='Commercial (.com)' ) ) )
MySQL meldet: Got error 130 from storage engine

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/192628_53474/webseiten/modules/stats/shutdown.php on line 56
Anfrage: INSERT INTO apx_stats_userenv VALUES ('20170924','browser','SEARCHENGINE',1)
MySQL meldet: Got error 130 from storage engine
Anfrage: INSERT INTO apx_stats_userenv VALUES ('20170924','os','SEARCHENGINE',1)
MySQL meldet: Got error 130 from storage engine
Anfrage: INSERT INTO apx_stats_userenv VALUES ('20170924','country','Commercial (.com)',1)
MySQL meldet: Got error 130 from storage engine
Anfrage: INSERT INTO apx_stats_iplog VALUES ('916205454','1506274692')
MySQL meldet: Got error 130 from storage engine